Gastartikel von Life Coach Thorsten Schiro

Wissen wir nicht eigentlich ganz genau, was wir tun sollten, um unser eigenes Leben „erfolgreich“ zu leben, setzen es aber einfach nicht um?

Kaum neigt sich das dem Ende zu, da blitzen sie wieder auf: Die guten Vorsätze für das nächste Jahr:

Weniger arbeiten, gesünder leben, mehr Zeit mit der Familie / Freunden verbringen …

Allesamt Vorsätze, die meistens um fünf nach zwölf schon wieder vergessen sind.

Ein Vorsatz ist so herrlich unverbindlich. Ist ja nur ein Vorsatz.
Aber der Vorsatz zeigt dir genau an, was du in dir ja schon lange weißt, nur bis jetzt noch nicht umsetzen konntest.

Lass uns gemeinsam das Jahr 2015 zu deinem erfolgreichen Jahr 2015 machen.
Suche dir aus deinen Vorsätzen, den einen aus, der dich am meisten berührt, am meisten anspricht, dich am meisten beschäftigt.

Aus diesem Vorsatz machen wir nun ein „Ziel“! Dieses Ziel wird dein Leitstern für 2015 sein.
Das bedeutet, dass du Ende des Jahres 2015 dein Ziel erreicht hast, nicht schon am 01.01.2015.

Du hast also das ganze Jahr 2015 Zeit für dein Ziel.

Wir wollen oft alles gleich, jetzt und sofort und wenn es nicht gleich funktioniert, geben wir enttäuscht wieder auf und machen uns so das Leben unnötig schwer.

Wir denken, wir müssten das Ziel mit EINEM Schritt erreicht haben.

Unterbewusst wissen wir natürlich genau, das dies unmöglich ist. Also lassen wir es doch lieber ganz bleiben und ziehen uns damit runter: „Das hat noch nie geklappt, ich schaffe das nicht, das geht nicht.“

Wenn du dir vornimmst, im Jahr 2015 einen Marathon zu laufen, glaubst du, du schaffst das am 01.01.2015 oder eher am 31.12.2015.

Fange mit einem kleinen Schritt an. Laufe am 01.01.2015 eine klitzekleine Runde, und dann immer ein bisschen mehr. Schreibe dir jeden Tag dein Ziel auf und drei kleine Handlungen, die du an diesem Tag für dein Ziel tun willst.

Wir sehen uns dann spätestens am 31.12.2015 im Ziel.

Und jetzt geh´ los …

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Teilen Sie den Beitrag mit Ihrem Netzwerk!
M