fbpx

Niemand scheitert gerne.

Und doch passiert es – beruflich, sozial, privat. Bert Overlack reflektiert die Insolvenz seines Unternehmens und seine Erfahrung des Scheiterns. Was hat er für seinen heutigen Erfolg, den Umgang mit Fehlern und das Durchhalten in schwierigen Zeiten gelernt? Profitieren Sie von seinen Reflektionen und Erkenntnissen, warum Scheitern nicht schön ist, aber trotzdem eine der wertvollsten Erfahrung sein kann.

Niemand scheitert erfolgreich aber aus Scheitererfahrungen kann Erfolg entstehen

Haben Sie schon einmal von erfolgreichem Scheitern gehört? Oder von glücklichem Scheitern, kompetentem Scheitern, gesundem Scheitern? Wenn diese Formulierungen fallen, habe ich den Eindruck, dass aus Scheitern schon fast zwanghaft Erfolg definiert werden muss. Kennen Sie jemanden, von dem Sie wissen, dass er glücklich gescheitert ist?

Meiner Erfahrung nach tut Scheitern einfach nur weh. Wenn eine Beziehung in die Brüche geht, ein Projekt eingestellt werden muss oder ein Unternehmen Insolvenz anmelden muss, ist Scheitern schmerzhaft. Scheitern tut erst einmal weh, weil es unsere Identität erschüttert. Weil es uns realisieren lässt, dass wir Ziele, Wünsche und Träume nicht erreicht oder erfüllt haben. Weil wir es als Teil unserer Geschichte akzeptieren müssen – eine Geschichte, die wir so nicht erzählen wollten.

Ich kenne keinen Schüler, keinen Berufstätigen, keinen Selbstständigen, keinen Unternehmer und auch keinen Künstler, der jemals glücklich gescheitert ist. Aber ich kenne viele Menschen, die, nachdem sie die Scheitererfahrung verarbeitet haben, durchaus ein glücklicheres Leben, eine erfolgreiche Karriere und mehr Kompetenz im Umgang mit schwierigen Lebens- und Berufssituationen gewonnen haben.

Wie kann aus einem Scheitern Glück und Erfolg gewonnen werden?

  • Indem Sie das Scheitern nicht verdrängen, sondern verarbeiten.
  • Indem Sie in die Reflexion gehen und Gründe finden können.
  • Indem Sie Erkenntnisse aus diesen Gründen für sich gewinnen.
  • Indem Sie damit eine Veränderung im eigenen Denken und Handeln einleiten.

Mehr zum Thema finden Sie in seinem neuen Buch »FuckUp: Das Scheitern von heute sind die Erfolge von morgen« unter: https://www.bertoverlack.de/publikation/. Mit FuckUp. Das Scheitern von heute sind die Erfolge von morgen lernen Sie, sich mit der Möglichkeit einer Krise und des Scheiterns auseinanderzusetzen. Sie erfahren, wie Sie im beruflichen Kontext proaktiv mit Scheitern umgehen und welche Maßnahmen zu seiner Vermeidung möglich sind.

www.bertoverlack.de

Bert Overlack ist einer der Top-Speaker auf dem Event „Oben ist besser“ am Samstag, den 25. Mai 2019 im Europa-Park in Rust/Freiburg. Hier findest du das vollständige Programm und kannst dir deine Tickets sichern!

Ihnen hat der Beitrag gefallen? Teilen Sie den Beitrag mit Ihrem Netzwerk!